Videos

Fotos

Hubert Burda Media on Facebook
30. November 2010 - 18:25
Fundstücke

App sucht Namen

Auch wer noch nie eine mobile Anwendung programmiert hat, kann jetzt zum App-Täufer werden und sich im iTunes-Store verewigen. Ab Anfang 2011 präsentiert die Felix Burda Stiftung die erste Präventions-App für die ganze Familie. Mit der App können alle Vorsorge- und Arzttermine, die auf Empfehlungen des GBA (Gemeinsamen Bundesausschusses) und des Robert-Koch-Instituts basieren, ganz einfach koordiniert werden. Zusammen mit der Assmann-Stiftung für Prävention, dem Produktentwickler Valiton und den Sponsoren GlaxoSmithKline und Roche wird jetzt noch der passende Name für die App gesucht. Beim Online-Wettbewerb kann jeder kreative Vorschläge abgeben, die prägnant und ohne Anglizismen die Funktionalitäten der kostenlosen App am besten beschreiben. Mitmachen lohnt sich übrigens, denn dem Gewinner winkt ein glamouröser Abend für zwei Personen beim FELIX BURDA AWARD am 10. April 2011 in Berlin, selbstverständlich inklusive Anreise und Übernachtung im Hotel Adlon Kempinski.
30. November 2010 - 15:02
Unternehmen

COSMiQ wird an
gutefrage.net verkauft

Die Frage- und Antwort-Community COSMiQ wird mit Wirkung zum 1. Januar an die Ratgeber-Familie der Holtzbrinck-Tochter gutefrage.net GmbH verkauft. Hubert Burda Media übernahm im Juni 2009 das damalige Portal Lycos iQ von Lycos Europe. Nach der Unbenennung in COSMiQ im Oktober 2009 sowie der technischen Weiterentwicklung konnte die Plattform im letzten Jahr ein stetiges Wachstum verzeichnen. Das Portal generiert derzeit monatlich rund acht Millionen Visits. Für den Relaunch zeigte sich das Media Innovation Lab unter der Leitung von Ulrich Hegge bzw. Patrick Wölke verantwortlich. COSMiQ wird in einem eigenen Unternehmen durch die Ratgeber Netzwerk GmbH betrieben und als eigenständige, individuelle Community weiterentwickelt. Über Einzelheiten des Kaufvertrages wurde Stillschweigen vereinbart. Mehr Informationen gibt es den Pressemitteilungen von Hubert Burda Media und gutefrage.net.
30. November 2010 - 13:11
Macher

Gunnar Schupelius
übernimmt Leitung
des FOCUS-Hauptstadtbüros

Gunnar Schupelius (47) übernimmt die Leitung des FOCUS-Hauptstadtbüros. Der Historiker und Journalist war zuvor mehr als zehn Jahre in Führungspositionen beim Axel-Springer-Verlag tätig. Von 1999 bis 2003 war der gebürtige Berliner Nachrichtenchef im Berliner Büro der Welt am Sonntag, Chefredakteur der Hörzu (2003 bis 2005) und arbeitete ab 2005 als Chefkolumnist und Chefreporter bei der Berliner Tageszeitung B.Z.. Gunnar Schupelius übernimmt im FOCUS-Hauptstadtbüro damit die Nachfolge von Kayhan Özgenc, der seit September das Ressort Investigation führt. „Wir freuen uns, mit Schupelius einen erfahrenen Hauptstadt-Journalisten für diese wichtige Position gefunden zu haben“, so die FOCUS-Chefredakteure Uli Baur und Wolfram Weimer. Der derzeitige kommissarische Leiter des Büros, Frank Thewes (44), wird stellvertretender Leiter.
29. November 2010 - 16:21
Marken

Agatha-Christie-Preis
2011

Der Mörder ist immer der Gärtner? Das stimmte zwar schon bei Miss Marple nicht immer, ist aber in Zeiten des technologischen Fortschritts völlig aus der Mode gekommen. Deshalb steht der Agatha-Christie-Preis 2011, vergeben vom Krimifestival München, Hugendubel, FOCUS Online und dem Fischer Taschenbuch Verlag, auch unter dem Motto „Der Tod wartet im Netz“. Aus über 600 Einsendungen hat nun die Jury, bestehend aus Schauspielerin Jutta Speidel, Cordelia Borchardt (Lektorin des Fischer Verlags), Nina Hugendubel, Andreas Hoh (Veranstalter des Münchner Krimifestivals) und Harry Luck (stellvertretender Nachrichtenchef bei FOCUS Online), die 25 spannendsten Krimi-Kurzgeschichten ausgesucht. Alle 25 Geschichten werden zusätzlich auch als E-Book-Anthologie beim Fischer Taschenbuch Verlag veröffentlicht. Die drei Gewinner des Agatha-Christie-Preises 2011 werden auf dem Münchner Krimifestival, das vom 15. bis 31. März stattfindet, bekanntgegeben.
29. November 2010 - 14:58
Marken

Künftig zweimal pro
Jahr

Das einzigartige Konzept von InStyle, der Stil der Stars, hat auch die männliche Leserschaft überzeugt. Das zeigen die positiven Verkaufszahlen der Erstausgabe von InStyle Men. 60.000 Exemplare wurden zusammen mit der InStyle verkauft, als Stand Alone konnten nochmals 20.000 abgesetzt werden. Künftig wird es von InStyle Men eine Frühjahr/Sommer-Ausgabe (EVT: 19. März 2011) und eine Herbst/Winter-Ausgabe (EVT: 17. September 2011) geben. Wie schon zum Start wird InStyle Men zunächst gemeinsam mit der InStyle und einen Monat später dann als eigenständiges Heft angeboten. Ein zweiter InStyle-Ableger hat sich bereits erfolgreich am Kiosk etabliert: Seit 2006 erscheint INSTYLE BEAUTY, die Ausgabe 2010 verkaufte 130.000 Exemplare. Das Sonderheft zeigt die neuesten Mode- und Beauty-Tricks der nationalen und internationalen Stars, Schwerpunkte sind die Themen Make-up, Haare und Body. Die Ausgabe 2011 ist ab 16. April für drei Monate am Kiosk erhältlich.
29. November 2010 - 11:49
Macher

Personalie: Robert
Langenberger

Die BCN International GmbH (BCNI) baut ihre internationale Vermarktungsstruktur konsequent aus und wird ab dem 1. Januar 2011 auch in Österreich mit eigenem Büro vertreten sein. Die Leitung des Wien Standorts übernimmt Robert Langenberger (33) als Head of Sales Regions Austria & Switzerland. Nachdem er von 2005 bis 2008 erste Erfahrungen im Vermarktungsgeschäft als BCN-Vertreter für Skandinavien gesammelt hatte, übernahm er 2009 die Verantwortung für die Schweiz. Nach gelungenem Neuaufbau konnte er den Umsatz für das BCNI konsolidieren und 2010 erfolgreich ausbauen. Heute ist die Schweiz mit Italien die wichtigste Verkaufsregion des BCNI. Helmut Weginger, der seit 1987 die Handels-Vertretung in Österreich inne hat, wird sich nach einem mehrmonatigen Sabbatical ab 2011 neuen beruflichen Herausforderungen stellen. Germán Luis Buceta, Managing Director BCN International: „Wir danken Helmut Weginger sehr für die langjährige, konstruktive und freundschaftliche Zusammenarbeit und freuen uns, dass er uns als Geschäftspartner weiterhin erhalten bleibt.“
26. November 2010 - 16:22
Marken

frontlineshop.com goes
eBay

frontlineshop.com hat jetzt sein eigenes Premium-Fashion-Outlet auf eBay. Dort gibt es ein umfangreiches Angebot von Off-Season Markenware aus den Bereichen Fashion und Streetwear, die preislich mindestens 30 Prozent unter den ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlungen liegen. Die Kooperation zwischen frontlineshop.com und dem deutschen eBay Marktplatz umfasst dabei Restposten und Überhänge von Markenherstellern, die von den Usern zu Festpreisen erworben werden können. Stefan Puriss, Geschäftsführer der Frontline GmbH: „Die Eröffnung des Premium-Outlets auf dem Marktplatz eBay stellt einen integralen Bestandteil unserer Wachstumsstrategie dar. Uns ist es dabei sehr wichtig, dass der Kunde in dem frontlineshop-Outlet auf eBay das gleiche Einkaufs- und Serviceerlebnis bekommt, wie auf der frontlineshop Vollpreisseite.“
25. November 2010 - 18:18
Ereignisse

Die ersten Nominierten
für den FELIX BURDA AWARD 2011

Die Felix Burda Stiftung hat die Shortlist in der Kategorie „Stars for Prevention“ für den FELIX BURDA AWARD 2011 bekanntgegeben. Die Kandidaten sind Comedian Atze Schröder, Schauspieler Erol Sander, Moderatorin Sandra Maischberger und Brandenburgs Ministerpräsident a.D. Manfred Stolpe. Im Gegensatz zu den Preisträgern in den anderen vier Kategorien, wird der „Stars for Prevention“-Gewinner nicht von einer unabhängigen Jury, sondern von der Felix Burda Stiftung selbst bestimmt. Alle Nominierten, wie auch die Sieger aus den Vorjahren (u.a. Wladimir Klitschko, Nina Ruge, Harald Schmidt und Verona Pooth), haben sich für das Thema Darmkrebsfürsorge stark gemacht und über die Chancen von Vorsorge und Früherkennung aufgeklärt. Die Sieger der Kategorie „Stars for Prevention“ und alle anderen Preisträger werden im Rahmen der FELIX BURDA AWARDS am 10. April 2011 im Hotel Adlon Kempinski Berlin geehrt.
25. November 2010 - 17:52
Marken

Vom Heft auf den Herd

Das Food- und Genussmagazin LUST AUF GENUSS bietet seinen Lesern mit der Aktion "Cooking Class" zu jedem Heft einen Kochkurs an. Die Premiere der Cooking Class-Aktion von LUST AUF GENUSS gestern Abend im Kochstudio von MEINE FAMILIE & ICH in München hat allen Teilnehmern sehr gemundet. Elf LUST AUF GENUSS-Leser kochten zusammen mit zwei Profiköchen passend zum Motto der 12. Heftausgabe „Feine Suppen und Eintöpfe“ und zauberten ein Vier-Gänge-Menü vom scharfen Bohneneintopf bis zum weißen Schoko-Mokka-Süppchen auf die Teller. Burda Food.net-Marketingchef Jürgen Brandt freute sich über den erfolgreichen kulinarischen Abend. "Kochen ist Passion und wie viel unsere Leser davon haben, konnten wir jetzt erleben. Was kann uns als Marke Besseres passieren, als unseren Fans hier in unserem Kochstudio eine neue Plattform zu bieten, ihre Passion auszuleben und sie dabei aktiv zu begleiten." LUST AUF GENUSS-Chefredakteurin Birgitt Micha zeigte den Kochkurs-Teilnehmern zu Beginn die Redaktionsräume und gab Einblicke in die Entstehung des Magazins. „Es macht einfach Spaß zu sehen, mit wie viel Begeisterung die Teilnehmer bei unserer ersten Cooking Class mitgemacht haben. Wir freuen uns schon auf die nächste Begegnung mit unserer Fangemeinde.“ Der Termin für die nächste Cooking Class steht bereits fest. Der Kochkurs zur aktuellen LUST AUF GENUSS-Ausgabe „Backen & Kochen mit Gewürzen“ findet am 15. Dezember statt. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.burdafood.net/cookingclass.
24. November 2010 - 14:31
Marken

freundin DONNA geht in
Serie

Nach zwei sehr erfolgreichen Ausgaben sowohl im Vertriebs- als auch im Anzeigenmarkt erscheint freundin DONNA ab dem Frühjahr 2011 im monatlichen Rhythmus. Über 150.000 Mal hatte sich die Erstausgabe der Zeitschrift für Frauen ab 45 im Frühsommer verkauft. Die zweite Ausgabe hat sich ebenfalls erfolgreich entwickelt, so dass freundin DONNA nun in Serie geht. Nicht nur der Anzeigenmarkt, vor allem auch Leserinnen forderten in mehr als 500 Briefen und E-Mails die Redaktion dazu auf, weiterzumachen. Ulrike Zeitlinger, Chefredakteurin von freundin DONNA: Wir sind stolz, dass das innovative Konzept von freundin DONNA bei den Leserinnen und den Anzeigenkunden so gut ankommt und freuen uns darauf, dass wir bald jeden Monat ein spannendes, relevantes, inspirierendes Heft für Frauen jenseits der 45 machen.“ „Die Reaktionen des Vertriebs- und Anzeigenmarkts zeigen, dass es für hervorragend gemachte Printtitel immer einen Platz im dicht besiedelten Zeitschriftenmarkt gibt“, so Henning Ecker, Geschäftsführer der Burda Style Group.
+ Weitere Online-Angebote von Hubert Burda Media