Fotos

Hubert Burda Media on Facebook
28. Juni 2015 - 22:51
Marken

Amazon und Focus
zeichnen Autoren aus

Vom 1. Juli bis 15. September können Autoren ihre exklusiv auf Amazon veröffentlichten Werke einreichen, um den „Kindle Storyteller“ zu gewinnen, den mit Preisen im Wert von 30.000 Euro dotierten deutschen „Self Publishing Award“. Zugelassen sind deutschsprachige Texte aller Genres mit einem Umfang von mindestens 180 Seiten bzw. 45000 Wörtern. Den Preis vergibt Amazon Kindle in Zusammenarbeit mit dem Nachrichtenmagazin Focus und dem Freien Deutschen Autorenverband (FDA). Das prämierte Werk wird auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt und anschließend vom Bastei Lübbe Verlag als gedrucktes Buch verlegt.

Burkhard Graßmann, Geschäftsführer BurdaNews: „Die Digitalisierung erleichtert es freien Buchautoren und Journalisten, ihre Arbeiten zu veröffentlichen und davon auch zu leben. Wir unterstützen diesen Wettbewerb, weil wir die Chancen der Digitalisierung für Publizisten deutlich größer einschätzen als ihre Risiken, auf die wir gleichwohl ebenfalls achten müssen.“

Jobst-Ulrich Brand, Ressortleiter Kultur & Leben bei Focus, gehört der Jury an, der Uwe Kullnick, Präsident des FDA, vorsitzt. Weitere Juroren: Schauspielerin und Autorin Andrea Sawatzki, die Autoren Volker Klüpfel, Michael Kobr und Nika Lubitsch sowie Andreas von der Heydt (Amazon Kindle).

Mehr Informationen unter: www.amazon.de/kindlestoryteller.
+ Weitere Online-Angebote von Hubert Burda Media